Lost Frequencies – Rise

Wer ist das?
Felix de Laet, 27, geboren und wohnt in Belgien, bekannt durch: Are you with me (2014), Reality (2015) und Love to Go (2020)

Mit diesem Song möchte
Lost Frequencies wieder an die guten Dinge im Leben erinnern. Das Jahr 2020 war für uns alle nicht leicht und auch die nächsten Monate werden eine große Herausforderung sein. Jedoch dürfen wir nicht den Kopf in den Sand stecken, sondern unsere ganze Energie bündeln und in das investieren, was uns gut tut.

Für Klugscheißer
Felix wuchs in einer musikalischen Familie auf und spielte bereits als Kind an der Seite seiner Brüder Klavier. Als ihm 2011 sein erstes MacBook Pro geschenkt wurde, begann er mit dem Produzieren von Musik.
Die Stimme zum Song verleiht im Übrigen "GoldFord", dieser wird leider nicht im Titel genannt. Dafür gibts ihn aber auf Spotify zu hören.

GIF zum Song:

GIF Patze

Please publish modules in offcanvas position.