So entstehen die Songs von Harry Styles

LONDON (FIRSTMNEWS) - Bei einem kleinen Konzert für "NPR Music", das gestern (16.03.) stattfand, hat Harry Styles die Hintergründe zu seinen Songs erklärt. Über "Watermelon Sugar" meinte der Sänger, dass er in Nashville an einem freien Tag entstanden sei, und zwar bereits 2017. Wie "mtv.com" berichtet, sagte Styles wörtlich: "Ich habe noch nie solange gebraucht, um einen Song fertig zu stellen. Ich mochte ihn als wir ihn hatten und dann hasste ich ihn für eine lange Zeit." Das Lied handle von dem Prickeln wenn man jemand kennenlernt oder anfängt mit jemandem zu schlafen, diese anfängliche Aufregung eben. Lustig ist auch Styles' Geschichte zu dem Song "Adore you", der einem Fisch gewidmet ist, den er sehr mochte.

Die Singles sind auf Styles' neuester Scheibe "Fine Line" zu hören, die am 13. Dezember 2019 erschienen ist. Am Ende des Songs "Cherry" ist übrigens eine Sprachnachricht seiner Exfreundin Camille Rowe zu hören.
Bildquelle: Tim Walker / Sony Music

Please publish modules in offcanvas position.