Felix Jaehn hat eine wichtige Botschaft für uns!

Nach dem sein letzter Hit „Some Say“ mit Nea und Bryn Christopher so durch die Decke gegangen ist, hat er sich mit den beiden für sein neuesten Hit „No Therapy“ wieder zusammengetan. Die Idee zu „No Therapy" entstand bei Felix zu Hause während einer Songwriter-Session mit Nea und Bryn, kurz nach der Veröffentlichung des gemeinsamen Remixes von „Some Say“. Motiviert und angetrieben vom Erfolg der letzten Single, brachte das Trio die gleiche positive und vorantreibende Energie in „No Therapy" mit ein.
„Ich habe es geliebt, mit Nea und Bryn „No Therapy“ zu schreiben. Wir hatten eine großartige Zeit im Studio! Als ich im Februar von meiner Pause zurückkam, fühlte ich mich wie neugeboren und wollte wieder fröhliche Lieder schreiben. Ich habe nach meiner Auszeit viel Zeit damit verbracht, mich selbst zu reflektieren. Am Ende stellte ich fest, dass es manchmal nur einen guten Moment mit Freunden und Familie braucht, um den Kopf frei zu bekommen und es super wichtig ist, sich auf das Gute zu konzentrieren, denn es ist ständig in und um uns.“

„Für mich ist „No Therapy" ein Lied über Selbstliebe und darüber, einander so zu akzeptieren, wie wir sind, ohne zu versuchen die schönen Unvollkommenheiten, die wir alle haben, zu verändern.“



Und wie die neue Single von Felix Jaehn klingt – hört doch mal rein bei Flo´s Hittipp in dieser Woche



Please publish modules in offcanvas position.