Der neue Food-Trend im Herbst - Kürbisbrot!

Es wird wieder herbstlich draußen, und da kann man wieder jede Menge mit Kürbis kochen und backen.
Und es gibt einen neuen Food-Trend: das Kürbisbrot.
Geht super easy und schmeckt mega lecker.
Alles was ihr dafür braucht:
  • 300 g Hokkaido-Kürbis
  • 500 g Mehl
  • 1 Packung Trockenhefe
  • 100 ml Sonnenblumenöl
  • 3 EL Wasser
  • 2 EL Honig
  • 3 EL lauwarme Milch
  • 1 TL Salz
  • Kürbiskerne 
Wies geht:
  1. Den Kürbis waschen, schälen und nach dem Entfernen der Kerne klein würfeln. In heißem Wasser dünsten, bis der Kürbis weich ist. Pürieren und vollständig abkühlen lassen. 
  2. In der Zwischenzeit könnt ihr das Mehl mit Hefe, Honig, Salz, Öl und Milch vermengen. Die Kürbiskerne dann in einer Pfanne ohne Öl rösten und zu dem Teig geben. Jetzt den Kürbis untermischen und gut durchkneten. Teig an einem warmen Ort für eine halbe Stunde gehen lassen. 
  3. Kastenform einfetten, Teig hineinlegen und mit einem Messer längs einschneiden. Nochmal zehn Minuten ruhen lassen und den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. 
  4. Kürbisbrot rund 30 Minuten backen, bis die Oberfläche goldbraun ist. 

Und kleiner Pro-Tipp: unbedingt warm und mit Butter genießen! Guten Appetit!

Please publish modules in offcanvas position.