In Mittelfranken werden immer mehr Impfausweise gefälscht

In Mittelfranken werden immer mehr Impfausweise gefälscht. In Fürth Unterfarrnbach und der Innenstadt sind jetzt erneut mehrere Betrüger aufgeflogen. Ihre Masche ist immer die gleiche: sie manipulieren ihr gelbes Impfheft und wollen damit ein digitales Impfzertifikat ergattern. In ganz Mittelfranken gab es allein im Oktober nun schon rund 60 solcher Fälle, besonderer Tatort Schwerpunkt ist scheinbar Fürth. Mehr als jeder zweite gefälschte Impfausweis ist hier aufgefallen. Einen Impfpass zu manipulieren ist kein Kavaliersdelikt:. Urkundenfälschung kann mit bis zu 5 Jahren Haft bestraft werden.

Please publish modules in offcanvas position.